3. Dezember

Ines Paschke

Mein Name ist Ines Paschke.  Im Juni 2014 begann ich meine Tätigkeit als Verwaltungsangestellte in der Kirchgemeinde Elstra-Prietitz-Schmeckwitz. Seit diesem Jahr bin ich zusätzlich als MAV-Vorsitzende der Ev.-Luth. Schwesternkirchgemeinden Kamenz-Cunnersdorf, Elstra-Prietitz-Schmeckwitz, Königsbrück-Höckendorf, Schwepnitz-Neukirch-Schmorkau, Oßling, Großgrabe (Region 9) tätig.


Advent – schon der Gedanke daran, erfüllt mein Herz mit Wärme und bringt ein Leuchten in meine Augen.

Die Adventszeit gehört für meine Familie und mich zu den ganz besonderen Momenten im Jahr. Für uns ist die Adventszeit nicht nur Zeit für Besinnung, der Vorfreude, der Heimlichkeiten, des Lichtelns …., sondern auch für gemütliche Abende in Familie, mit Freunden und Nachbarn.  Und so entstanden bei uns auch familiäre Adventstratitionen.

Schon als Kind habe ich es geliebt, in der weihnachtlich geschmückten Stube im Kerzenschein und vor einer klimpernden Blechpyramide zu sitzen und dabei Advents- und Weihnachtslieder zu singen. Später ließ ich allerdings die für mich nun nervig  klimpernde Blechpyramide weg und spielte dafür lieber im Posaunenchor mit. Wird dort dann das Lied “Tochter Zion, freue dich” das erste Mal geprobt, ruft meine Tochter, die ebenfalls seit Jahren im Chor spielt, “Los Mutti, heim geht´s zum Schmücken!”

Unsere Enkelkindern (7+3) haben inzwischen ebenfalls eine Adventstradition gegründet. Am Freitag vor dem 1. Advent wird bei Oma und Opa übernachtet, damit genug Zeit ist zum Schmücken. Alle Räuchermänner, Pyramiden, Engel und Lichterbögen müssen an ihren Platz gestellt werden, aber gelichtelt wird erst am 1. Adventssonntag!

Auch die wundervoll nervig klimpernde Blechpyramide, welche mein Mann in die Ehe mitbrachte und zu meiner Freude aus der hintersten Ecke auf dem Boden wieder gefunden hat, steht inzwischen wieder auf dem Tisch! Was soll ich sagen, die Kinder lieben sie ….

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit, Gottes Segen, sowie Glück und Gesundheit für das Jahr 2022.