7. Dezember

Annemarie Simon

Manchmal muss ich einfach die rosarote Brille aufsetzen…

Annemarie Simon, 67 Jahre alt, Kirchgemeinde Königswartha, Lehrerin, immer noch aktiv in der Unterrichtsversorgung im Fach Religion

Seit dem Tod meines Mannes vor 2 Jahren organisiere und strukturiere ich immer noch mein Leben neu. Dabei helfen mir meine vielfältigen ehrenamtlichen Aktivitäten, inzwischen auch wieder als Kirchenvorsteher, und die guten familiären Verbindungen.


Gern bin ich als Prädikantin in allen Kirchgemeinden unseres Kirchenbezirks unterwegs und erlebe Geborgenheit in der christlichen Gemeinschaft.

Meine Liebe gilt im Besonderen der Tansaniapartnerschaft. Mit der Rucksackaktion für die Schulanfänger hat der Advent seit 15 Jahren für mich eine Bedeutung bekommen, die mich jedes Jahr neu zur Besinnung bringt. Bei aller Besinnlichkeit müssen wir im Sinne von Albert Schweitzer „nachdenklich werden über unser Leben und die Sehnsucht im Herzen tragen, wahres Menschentum zu erlangen.“ Denn „im Dasein für andere erfüllt sich unser Leben.“ Deshalb ist es meine Bitte und meine Botschaft, bereiten Sie sich und anderen Freude im Advent, indem Sie Ihre Liebe und Herzenswärme weitergeben, möglichst auch mit einem kleinen blauen Schulrucksack.

Gesegnet Sei Ihr, sei euer Advent 2021.

In Tansania